Über mich

Mein Bild
Ein fröhliches Hallo und ein herzliches Willkommen auf meinem Blog... hier könnt ihr in Ruhe schauen und stöbern... und wenn Euch meine Seite gefällt dann lasst doch einfach einen lieben Kommentar da...ich würd mich freuen!!!

Sonntag, 19. Juni 2011

Stoffmarkt in Hannover

Gestern war ich zum ersten Mal auf einem Stoffmarkt.
Mit zwei lieben Mädels bin ich völlig entspannt per Zug nach Hannover gefahren.
Schon die Hinfahrt war äußerst interessant, da man immer wieder hübsche Geschichten von anderen Mitfahrern aufschnappen kann.
In Hannover angekommen war es nur ein kleiner Spaziergang durch die City zum Stoffmarkt.
Wir waren so gegen 10:30 Uhr da und die Stände waren schon gut mit Besuchern gefüllt.
Die Menge an Stoffen und Zubehör hat mich doch ein wenig erschlagen, und trotzdem bin ich fündig geworden.
Ein paar Stöffchen wollten unbedingt mit mir nach Hause.
Da zickten doch glatt die Garnrollen rum, also hab ich sie auch noch eingepackt.




Mit meiner Ausbeute bin ich rundum zufrieden.
So ein Stoffmarkt ist schon eine Reise wert!!!

Der Topflappen Swap

Hab ich schon erwähnt, dass ich das erste Mal an einem Tausch teilgenommen habe?
Es handelte sich um einen Topflappentausch, ein sogenannter Swap.
Jede Teilnehmerin arbeitet ein Paar Topflappen und sendet sie an ihre Tauschpartnerin.
Alle Teilnehmerinnen bekamen eine Tauschpartnerin zugeteilt 
....und los gings !!!
Zeitpunkt der Abgabe bzw. des Losschickens sollte der 15.Juni sein.
Ich war wirklich sehr unsicher wegen Muster und Farbe.
Und würden meine Nähkünste ausreichen?
Da ich von meiner Tauschpartnerin wusste, dass sie bunt mag hab ich mich dann für eine pink-grün-Kombi entschieden. 
Die Anleitung ist von hier .
Ein wenig erschrocken war ich dann aber doch über das Tempo, das einige Mädels vorlegten!
Nach etwa drei Tagen waren die Ersten schon fertig!!!
Also ran ans Nähen...
Meine Topflappen gingen dann etwa nach 14 Tagen des Beginns auf Reisen.

Ich hatte in der ganzen Aufregung vergessen, die Topflappen in fertigem Zustand zu fotografieren, diese Aufnahmen stammen von der Tauschpartnerin.
Mir gefallen sie nach wie vor sehr gut, ich glaub, ich muss sie nochmal für mich selbst nacharbeiten.
Pünktlich in der gesetzten Zeit bekam ich dann von meiner Partnerin die Tola´s zugeschickt, die sie für mich gearbeitet hatte.

Ich finde, sie sind gut gelungen und sehr schön verarbeitet.
Auch die Größe ist toll.
Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit meinem 1. Tausch

Freitag, 10. Juni 2011

Lesekissen

Zu Beginn meiner Patchworkerei surfte ich ungemein viel im Internet. 
Es gab ja auch soo viel zu sehen!!!
Dabei entdeckte ich unter anderem auch ein Lesekissen, das mir auf Anhieb gefiel.
Und wie das eben so am Anfang ist, vergaß ich das Bild mal zu speichern oder die Seite, auf der ich es gesehen hatte.
Also machte ich mich dran, das Ganze aus dem Gedächtnis zu nähen. 
Ob es genauso ist wie das, das ich gesehen hatte, kann ich nicht mehr genau sagen, aber trotz allem gefiel mir, was da unter meinen Händen entstand.

Sicher ist es noch verbesserungswürdig, aber für den ersten Versuch ist es meiner Meinung ganz gut gelungen.
Wie sonst auch habe ich es versschenkt, das zweite ebenso und Nr.3 durfte dann, nur noch aus den Resten, bei mir wohnen bleiben....



Scrap-Mystery

Ich schrei ja immer sofort hier, wenn ich etwas Neues und Interessantes sehe.
Allerdings bin ich im Forum der Quiltfriends doch etwas verhalten, denn so lange bin ich ja noch nicht mit dem patchen aktiv.... und ich kann eigentlich noch nicht so sehr viel!
Aber manchmal bin ich dann doch mutiger als normal. Als dieser Thread aufgemacht wurde schlich ich immer drumrum, wieder und wieder. Kaum von mir selbst bemerkt ging ich immer wieder auf diese Seite! Und als ich es dann bemerkte, habe ich sofort (in Worten sofort) angemeldet. Denn es nützt ja eh nix, auch unangemeldet hätte ich mitgemacht. 
Da kann ich mich doch auch gleich anmelden, oder???

Am 5. Juni gings los

Die erste Anleitung ging ins Netz

Ich war noch am lesen und ausdrucken, da gingen schon die ersten fertigen Blöcke ins Netz!!! Da drückt das Wort "Panik" nicht wirklich das mulmige Gefühl in meiner Magengegend aus und auch nicht das Wissen, dass ich doch noch fast 4 Wochen Zeit hab, die Mitte fertig zu stellen!
Ok, ich hab einfach den PC ausgemacht!!!
Dann dreimal gurchgeatmet und die Stoffreste sortiert!!!
Noch ein Stöffchen dazu...

gungun
Und los gings mit der Näherei.


gungun
 ..und natürlich war ein Fehler drin wie man sehen kann...


gungun
... wenn man die Bilder vergleicht...

...aaalso mein liebstes Utensil,
den Nahttrenner, heraugeholt und eifrig wieder aufgetrennt. 
Das Ergebnis gefällt mir auf jeden Fall besser!

Natürlich hab ich das Bild gleich an die Scrap-Mystery-Mum gemailt. 
Auf dieser Seite... Happy Mystery ... werden die fertigen Sachen aller Mitstreiter gezeigt!

Es ist auf jeden Fall ein schönes Gefühl wenn man rechtzeitig fertig ist!!!

Und ich bin total gespannt wie es weitergeht!!!

Mittwoch, 1. Juni 2011

Der Wandbehang

Vor Kurzem hab ich ihn wiedergefunden, den Wandbehang, den ich vor 19 Jahren nach einer gekauften Vorlage in Seidenmalerei gefertigt habe.
Er war für meine damals kleine Tochter gedacht und hing in ihrem Kinderzimmer.
Als fünf Jahre später mein Sohn geboren wurde war der Wandbehang irgendwie schon aus meinem Gedächtnis gestrichen oder gelöscht worden... na ja und jetzt ist er wieder aufgetaucht!!! Ich hab mich richtig darüber gefreut. Und schlauerweise hatte ich damals Initialen und das Jahr mit hinein gemalt, sonst hätt ich´s heut nicht mehr gewusst, wann ich dieses große Teil gemalt hatte.

Er wird nun wieder zum Einsatz kommen! Ich hab mir gedacht, dass wir allen Nachwuchs von den Neffen und Nichten dort verewigen, der Anfang wird von meiner Nichte  gemacht.